KOSTENLOSE Business Analyse Erklärvideos

„Schlanke“ Anforderungsermittlung und Business Analyse Techniken.

Business Analyse in klein dosierten Happen lernen.
Die kurzen Videos erklären leicht verständlich die verschiedenen Business Analyse Techniken und Werkzeuge  und machen sie dadurch sofort für Sie anwendbar.

KnowledgeKnuggets™

Unsere KOSTENLOSEN KnowledgeKnuggets ™ (KK) wurden seit der Einführung des Konzepts auf verschiedenen Plattformen mehr als 1 Million Mal angesehen. Die Grundidee von KnowledgeKnuggets™ besteht darin, dem Zuschauer in einem kompakten 5 – 15-minütigen Erklärvideo ein einziges Thema oder eine spezielle Technik aus dem Bereich der Business Analyse leicht verständlich und einfach zu erklären. Unabhängig davon, ob Sie Antworten auf die Fragen „Was ist…?“ Oder „Wie geht das…?“ brauchen, Sie benötigen kein technisches Grundwissen und erhalten trotzdem in kurzer Zeit Ihre Antworten.

Egal, ob Sie eine Karriere als IT Business Analyst in Betracht ziehen, oder als Projekt Manger „nur“ für die Definition und Erstellung von Anforderungen für ein IT-Projekt verantwortlich sind: die KnowledgeKnuggets ™ werden Ihnen helfen. Wir haben sie so konzipiert, dass die Antworten auf zum Teil sehr komplexe Fragestellungen möglichst einfach und bildhaft dargestellt werden.

Business Analyse Grundlagen

Eine Einführung in die Grundlagen der IT Business Analyse

In dieser Zusammenfassung lernen Sie welche Rolle Business Analyse Tätigkeiten in IT Projekten spielen und warum es für alle Unternehmen weltweit wichtig bleibt.

Was versteht man unter "Schlanker" / Agiler Business Analyse

„Schlanke“, oder besser gesagt „Lean“ Business Analyse ist gekennzeichnet durch eine flexible Reaktion auf Änderungen, einer Wertsteigerung durch Kürzung der Ressourcen und einer Reduzierung von unnötigen Ballast während der Anforderungsermittlung.

Was sind Anforderungen der IT oder Anforderungen vom Anwender

Diese Übersicht beschreibt die verschiedenen Arten von Anforderungen an die IT-Lösung, einschließlich der IIBA Einstufungen: Business Requirements (Anforderungen des Geschäfts), Stakeholder Requirements (Anforderungen der Projektbeteiligten), Solution Requirements (Anforderungen an die Lösung) und Transition Requirements (Übergangsanforderungen)

Eine Einführung in gängige Techniken, Werkzeuge und Methoden in der IT Business Analyse

Lernen Sie, welche Business Analyse Techniken hilfreich sind und welche Werkzeuge und Methoden man als Business Analyst in einem IT Projekt kennen sollte.

Business Analyse und Software Entwicklungsmethoden (SDM) in der IT

Ein Überblick über die unterschiedlichen Softwareentwicklungsmethoden und die jeweiligen Einflüsse und Möglichkeiten für die Arbeit eines Business Analysten.

Business Analyse und Agile Entwicklungsmethoden

Agile Software Entwicklungsmethoden und Herangehensweisen und wie das die Business Analyse Aktivitäten beeinflusst

Business Analyse und die Iterative Entwicklungsmethode

Über die Systementwicklung mit der Iterativen Entwicklungsmethode und ihre Auswirkungen auf die Business Analyse

Business Analyse und die Wasserfall Entwicklungsmethode

Strukturierte Entwicklungsmethoden in der Systementwicklung und ihre Auswirkungen auf die Business Analyse

Wie Sie die Stakeholder in einem IT-Projekt identifizieren

Die Ermittlung aller Beteiligten zu Beginn Ihres Projekts ist eine bewährte Methode, um das Ausmaß des Scope-Creeps (schleichende Erweiterung des Projektumfanges) zu reduzieren und fehlende Anforderungen zu vermeiden

Agile Business Analyse - Verwaltung von Fragen und Antworten in einem Backlog

Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Anforderungen, indem Sie Fragen, Antworten und Annahmen in einem zentralen Repository verwalten

Wie Sie effektive User Stories schreiben und nutzen können

Die Anwendung von User Stories in der IT Business Analyse

Wie sowohl in agilen als auch in traditionellen Projekten die Anforderungen der Stakeholder (Projektbeteiligten) durch gut strukturierte User Stories erfasst werden.

Halten Sie Ihre User Story möglichst einfach

Regel 1 aus dem Kurs: „So schreiben Sie effektive User Stories, die geschäftliche Anforderungen gut zum Ausdruck bringen und gleichzeitig Missverständnisse minimieren“.

Eine User Story beschreibt das WAS und nicht das WIE!

Regel 2 aus dem Kurs: „So schreiben Sie effektive User Stories, die geschäftliche Anforderungen gut zum Ausdruck bringen und gleichzeitig Missverständnisse minimieren“.

Schreiben Sie User Stories die im Anwendungsbereich des Projektes bleiben

Regel 3 aus dem Kurs: „So schreiben Sie effektive User Stories, die geschäftliche Anforderungen gut zum Ausdruck bringen und gleichzeitig Missverständnisse minimieren“.

Vermeiden Sie jede Mehrdeutigkeit in Ihren User Stories

Regel 4 aus dem Kurs: „So schreiben Sie effektive User Stories, die geschäftliche Anforderungen gut zum Ausdruck bringen und gleichzeitig Missverständnisse minimieren“.

Werten Sie Ihre User Stories durch Nicht-Funktionale Anforderungen auf.

Regel 5 aus dem Kurs: „So schreiben Sie effektive User Stories, die geschäftliche Anforderungen gut zum Ausdruck bringen und gleichzeitig Missverständnisse minimieren“.

Priorisieren Sie Ihre User Storys, Features, Nicht-Funktionalen Anforderungen oder andere Elemente in Ihrem Backlog

Das Priorisieren von User Storys oder Anforderungen ist unerlässlich, um Ihre begrenzten Ressourcen zuerst auf die wichtigsten Anforderungen zu konzentrieren.

Wie Sie Prozessmodelle erstellen und anwenden können

Business Prozess Analyse zur Anforderungsermittlung verwenden

Wie Sie durch eine Analyse der Prozessmodelle Workflow-Probleme aufdecken und Anforderungen an IT-Lösungen ermitteln können.

Das Erstellen eines Datenflussdiagramm (DFD) auf Kontextebene, um den Projektumfang zu visualisieren

Wie Sie mit Hilfe eines „Level 0“ -Datenflussdiagrammes (a.k.a. Kontextdiagramm, Business Prozess Modell) den Umfang Ihres Projekts sichtbar machen.

Das Zeichnen von Datenflussdiagrammen (DFD) für die Buiness Analyse

Wie Prozesse und deren produzierten und verbrauchten Daten bildlich dargestellt werden können und dadurch kritische Funktionale und Nicht-Funktionale Anforderungen identifiziert werden.

Die Erstellung eines "Rigorosen Physikalischen Prozessmodells" als einfachen Einstieg in ein Datenflussdiagramm

Wie die Visualisierung der Material- und Datenbewegungen innerhalb einer Unternehmens Ihnen die Starthilfe für Kontextdiagramme, Datenflussdiagramme, Workflows und Prozessmodellen bietet.

Mit Datenflussdiagrammen (DFDs) eine schleichende Ausweitung des Projektzieles bekämpfen und das Risiko für Ihr Projekt mindern

Wie das Erstellen und Verwenden von Datenflussdiagrammen Ihre Agilen oder traditionellen IT-Projekte retten kann.

Das Auflösen oder Abgleichen von Prozessen in einem Datenflussdiagramm (DFD)

Wie Sie durch das Erstellen eines detaillierten oder einfachen Datenflussdiagrammes Probleme identifizieren und Anforderungen für Änderungen ermitteln können.

Die ersten Schritte beim Zeichnen eines detaillierten Datenflussdiagramms (DFD)

Wie Sie nach untergeordneten Prozessen suchen und damit den entscheidenden ersten Schritt bei der Erstellung eines detaillierten Datenflussdiagramms finden.

Durch die Analyse eines Datenflussdiagrammes fehlende Datenelemente freilegen

Wie Sie die Kraft eines Datenflussdiagramms nutzen können, um Datenabweichungen, Inkonsistenzen und Konflikte zu identifizieren.

Das Finden und Erkennen fehlender Prozesse und Daten

Wie Sie durch das Ausbalancieren eines aufgelösten Prozesses in einem einfachen Datenflussdiagramm fehlende Komponenten aufzeigen können.

Daten schreiben und Spezifikationen verarbeiten

Wie Sie ein Datenflussdiagramms verwenden, um Prozess- und Datenspezifikationen zu definieren und damit dem Lösungsanbieter den benötigten Grad an Detail bieten.

Fortgeschrittene Anforderungsanalyse

Was ist eine Anwendergeschichte (Use Case)

Wie Sie Anwendungsfällen schreiben und die Anforderungen und Interaktionen definieren.

Die Durchführung eines Anforderungsworkshops (auch bekannt als JAD / R)

Wie Sie in einem Workshop zur Erhebung von Anforderungen oder einen User Story Workshop sehr schnell die Anforderungen der Anwender von verschiedenen Interessengruppen erhalten.

Unternehmensprobleme bestimmen Unternehmensanforderungen (1)

Finden Sie effektive Lösungen für die Informationstechnologie indem Sie mit einer Analyse der Unternehmensproblemen beginnen und damit eine Liste potenzieller Probleme erstellen.

Problemanalyse deckt die Anforderungen des Unternehmens auf (2)

Wie Sie die Ergebnisse der Problemanalyse zusammenfassen um für Ihr IT Projekt die Genehmigung der Entscheidungsträger zu erhalten, sowie die Kreativität Ihres Teams zu fördern.

Datenmodellierung des Unternehmens und aussagekräftige Anforderungen für Ihre IT erhalten

Unternehmensdatenmodelle lassen das gemeinschaftliche Unternehmen erkennen, welche Daten für sie wichtig sind und wie Daten ihr Geschäft beschreiben.

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern für die überwiegend positiven Bewertungen von Zuschauern aus aller Welt

„Sie sind einfach nur gut. Ich habe es zum ersten Mal richtig verstanden. Ihre Unterrichtsmethode ist die Beste”

„Mensch danke, ich werde nun dank Ihnen meinen SSD-Test bestehen :)“

„Tolles Video! Sehr klare Erklärung und gute visuelle Demonstration. Vielen Dank!“

„Absolut fantastische Videoserie! Vielen Dank!“

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Informationen zur Initiative