Mit Motivierender Gesprächsführung (Motivational Interviewing) hochqualitative Anforderungen erhalten

von | Sep 16, 2020 | Anforderungserhebung, Taktische Business Analyse

IT-Abteilung eines großen Unternehmens

Wenn Sie Psychologie studiert haben, kennen Sie vielleicht ein Konzept namens „Motivierende Interviews (MI)“. Diese Technik wird eingesetzt, damit Patienten eine Veränderung umsetzen können, durch die ein individuelles Problem gelöst wird.

Wenn Sie nicht Psychologie studiert haben, haben Sie jetzt zumindest von dieser Technik gehört.Dafür bekommen Sie einen Stern, aber das nützt Ihnen wenig.

Was müssen Sie also wissen, um die Vorteile dieser speziellen Anforderungstechnik nutzen zu können? Ich könnte sarkastisch sein und schreiben, googeln Sie es (und Sie könnten das tun, wenn Sie es vorziehen, lange Rezensionen und professionelle Vorlesungen zu diesem Thema zu lesen). Für diejenigen, denen das nicht so gefällt, gibt es hier die schlanke Version des Motivationsinterviews.

Disclaimer: Diese Technik wird von psychiatrischem Fachpersonal eingesetzt, um Menschen dabei zu helfen, eine unerwünschte Gewohnheit (z.B. Alkohol- oder Drogenmissbrauch) zu ändern. Als Business-Analyst müssen Sie Ihre Stakeholder nicht „reparieren“ – das ist eine Aufgabe für professionelle Psychiater, Psychologen oder jemanden mit einem ebenso beeindruckenden Abschluss. Das bedeutet, dass Sie sich nicht “ total auf die Technik des MI einlassen“ müssen – Sie brauchen nur eine begrenzte Auswahl davon.

Einsatz von Motivational Interviewing (MI) bei Interaktionen mit Stakeholdern

Bei der Motivierenden Gesprächsführung geht es darum, mit einer anderen Person zusammenzuarbeiten, um ihr zu helfen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass Sie diese Person nicht zu ändern versuchen, sondern dass Sie ihr helfen, eine notwendige Veränderung herbeizuführen.

Im Falle eines Business-Analysten versuchen Sie, einem Stakeholder zu helfen, herauszufinden, was er mit einem vorgeschlagenen Produkt erreichen will oder muss. Dies ist sicherlich in ihrem besten Interesse, da es für viele Stakeholder schwierig ist, Ihnen gute User Stories oder Anforderungen zu geben, und ohne diese wird das Endprodukt leiden.

Vier Prinzipien des Motivational Interviewing sind für Geschäftsanalysten relevant

Z

Empathie durch reflexives und informatives Zuhören aufbauen

Mein Großvater lehrte mich: „Wenn du doppelt so viel zuhörst wie du redest, wirst du viel mehr lernen. (Ich vermute, er übersetzte locker Epictetus).

Zuhören ist einer der kritischen Erfolgsfaktoren für jeden, der Anforderungen oder Stories von einer anderen Person zu elizitieren versucht.

Wenn Sie die richtigen Fragen stellen und dann wirklich zuhören, wenn die andere Person antwortet, können Sie mit einer wahren Fundgrube von Informationen für eine spätere Analyse belohnt werden.

Z

Akzentuieren Sie Diskrepanzen - kontrastieren Sie die aktuelle und gewünschte Situation

Da das vorgeschlagene Produkt oder die Lösung das Arbeitsleben des Stakeholders verbessern soll, betonen Sie, was mit dem aktuellen Produkt nicht in Ordnung ist und zeigen Sie, wie das neue Produkt weit überlegen ist.

Wenn man über potenzielle neue Funktionen spricht, kann eine lebhafte Diskussion über den Wert, den diese oder ähnliche Funktionen bieten können, ausgelöst werden. Das kann dazu führen, dass andere Optionen oder Features entdeckt werden, die niemand zuvor in Betracht gezogen hat.

Z

Vermeiden Sie Argumente, die den Abwehrmodus aktivieren können

Schmettern Sie keine Ideen oder Vorschläge ab, die Ihr Stakeholder haben könnte. Vergewissern Sie sich stattdessen, dass Sie wirklich verstehen, was er/sie verlangt, und wenn Sie das Gefühl haben, dass es außerhalb des Zuständigkeitsbereichs liegt, sagen Sie vielleicht so etwas wie: „Tolle Idee; das muss ich im Team besprechen, um zu sehen, ob wir da was machen können.

Der Versuch, einem Stakeholder etwas auszureden, was dieser sich wünscht, kann dazu führen, dass sie/er sich mehr und mehr für die Idee begeistert. Wenn jemand anfängt eine Anforderungen zu verteidigen, dann sollten sie sich von dieser Idee distanzieren.

Z

Bestätigen und fördern Sie Beiträge Ihrer Stakeholder

Stellen Sie sicher, dass die Teilnehmer das Gefühl haben, dass ihr Beitrag wertvoll ist und Ihrem Team dabei hilft, die richtigen Funktionen zu liefern, ohne jedoch etwas Spezifisches zu versprechen. Überlegen Sie, ob Sie das Meeting mit einem „Danke, das war ein sehr gutes Gespräch und ich weiß Ihre Zeit wirklich zu schätzen“ abschließen sollten.

Persönlich finde ich es absolut faszinierend, wie leistungsfähig die in anderen Berufen verwendeten Techniken sein können, wenn sie sinnvoll im Bereich der Business-Analyse angewandt werden.

Ich habe immer gesagt: „Entweder man lebt und lernt oder man lebt umsonst“. Für mich sind diese Worte inspirierend. Man kann nie zu viele Tricks in seinem Werkzeugkasten haben. Man kann nie aufhören zu lernen.

Lean und Agile

Lernen Sie, die neuesten Praktiken der Business-Analyse anzuwenden, um die schlanke und agile Software-Entwicklungswelt optimal zu unterstützen.

Schlanke - Agile Business Analyse, einfache Anforderungserhebung, Anforderungsanalyse

Pin It on Pinterest

Share This